Kommunikation mit gerontopsychiatrisch Erkrankten

Kommunikation mit dementiell Erkrankten

T-Komm-Gpsy-100

  • Phasen und Erscheinungsbilder der Demenz
  • Das Wirklichkeitserleben dementiell Erkrankter
  • Grundhaltungen in der Kommunikation
  • Biographiearbeit, Lebensthema & Gefühlslogik
  • Grundsätze und Techniken der Validation
  • Kommunikationsfallen
Mehr erfahren

Aufbau

Inhouse-Schulung (IHS)

   

Empfohlene Dauer

4, 6 oder 8 UE

Zielgruppe

Mitarbeiter verschiedener Professionen aus der Pflege/ Therapie/ Betreuung und angrenzender Bereiche (ambulant/ stationär/ teilstationär)

Zertifikat

Zertifikat titus seminare

Lehrmaterial

Skript & Handout , weiteres Arbeitsmaterial wird nach Bedarf zur Verfügung gestellt

Kosten

Hier informieren

Ähnliche Themen

Demenz I,
Demenz II,
Gerontopsychiatrische Krankheitsbilder,
Validation I,
Validation II,
Zum Umgang mit herausforderndem Verhalten,
Biographiearbeit,
Lebenswelten & Gefühlslogik in der Gerontopsychiatrie

 

Kommunikation mit älteren depressiven Menschen

T-Komm-Gpsy-101

  • Die vielen Gesichter einer Depression
  • Kleine Ziele, große Schritte - Möglichkeiten der Aktivierung
  • Vertrauensvolle Gespräche und praktische Hilfen
  • Elemente der Interpersonellen Therapie (IPT)
  • Umgang mit Suizidäußerungen
  • Nähe und Distanz wahren
Mehr erfahren

Aufbau

Inhouse-Schulung (IHS)

Empfohlene Dauer

4, 6 oder 8 UE

Zielgruppe

Mitarbeiter verschiedener Professionen aus der Pflege/ Therapie/ Betreuung und angrenzender Bereiche (ambulant/ stationär/ teilstationär)

Zertifikat

Zertifikat titus seminare

Lehrmaterial

Skript & Handout , weiteres Arbeitsmaterial wird nach Bedarf zur Verfügung gestellt

Kosten

Hier informieren

Ähnliche Themen

Depressionen im Alter,
Depressionen & Demenz,
Psychische Erkrankungen im Alter,
Tätig sein im Alter mit einer depressiven Störung
Zum Umgang mit herausforderndem Verhalten,

 

Kommunikation mit älteren abhängigen Menschen

T-Komm-Gpsy-102

  • Suchtentwicklung und Verlauf
  • Gesundheitsfolgen und Entzugserscheinungen
  • Ablehnung, Widerstand und Rückfälle
  • Elemente der motivierenden Gesprächsführung
  • Zum Umgang mit Angehörigen und Coabhängigkeit
  • Ethische Fragestellungen
Mehr erfahren

Aufbau

Inhouse-Schulung (IHS)

Empfohlene Dauer

4, 6 oder 8 UE

Zielgruppe

Mitarbeiter verschiedener Professionen aus der Pflege/ Therapie/ Betreuung und angrenzender Bereiche (ambulant/ stationär/ teilstationär)

Zertifikat

Zertifikat titus seminare

Lehrmaterial

Skript & Handout , weiteres Arbeitsmaterial wird nach Bedarf zur Verfügung gestellt

Kosten

Hier informieren

Ähnliche Themen

Abhängigkeit im Alter,
Psychische Erkrankungen im Alter,
Korsakow-Syndrom,
Zum Umgang mit herausforderndem Verhalten

 

Kommunikation mit älteren psychisch erkrankten Menschen

T-Komm-Gpsy-103

  • Konfliktsymptome und Mechanismen
  • Beziehungsgestaltung mit psychisch kranken Menschen
  • Hilfe zur Selbsthilfe ermöglichen
  • Ressourcenförderung und Zielbestimmung
  • Manipulative Intentionen erkennen
  • Empathie zeigen und Grenzen setzen
Mehr erfahren

Aufbau

Inhouse-Schulung (IHS)

Empfohlene Dauer

4, 6 oder 8 UE

Zielgruppe

Mitarbeiter verschiedener Professionen aus der Pflege/ Therapie/ Betreuung und angrenzender Bereiche (ambulant/ stationär/ teilstationär)

Zertifikat

Zertifikat titus seminare

Lehrmaterial

Skript & Handout , weiteres Arbeitsmaterial wird nach Bedarf zur Verfügung gestellt

Kosten

Hier informieren

Ähnliche Themen

Psychische Erkrankungen im Alter,
Zwang, Wahn, Halluzinationen,
Psychosoziale Interventionsverfahren,
Zum Umgang mit herausforderndem Verhalten,
Psychisch-funktionelle Störungen bei gerontopsychiatrisch Erkrankten - Ergotherapie

 

Validation I - Grundlagenwissen

T-Komm-Gpsy-104

  • Definition & Entstehungsgeschichte
  • Validation nach Naomi Feil und Integrative Validation nach Nicole Richard
  • Grundannahmen der Validation
  • Die 4 Phasen der Desorientierung
  • Lebensthema und Lebensaufgabe
  • Techniken und Anwendungen der Validation
Mehr erfahren

Aufbau

Inhouse-Schulung (IHS)

Empfohlene Dauer

4, 6 oder 8 UE

Zielgruppe

Mitarbeiter verschiedener Professionen aus der Pflege/ Therapie/ Betreuung und angrenzender Bereiche (ambulant/ stationär/ teilstationär)

Zertifikat

Zertifikat titus seminare

Lehrmaterial

Skript & Handout , weiteres Arbeitsmaterial wird nach Bedarf zur Verfügung gestellt

Kosten

Hier informieren

Ähnliche Themen

Demenz I,
Demenz II,
Validation II,
Kommunikation & Umgang mit dementiell Erkrankten,
Biographiearbeit - was wirklich wichtig ist!,
Lebenswelten & Gefühlslogik,
Zum Umgang mit herausforderndem Verhalten

 

Validation II - Vertiefung

T-Komm-Gpsy-105

  • Maslow und die Bedürfnisse des dementiell Erkrankten
  • Die Validation und Eriksons Theorie der Lebensaufgabe
  • Validation in der Einzel- und Gruppenbetreuung
  • Symbole in der Validation
  • Die Rolle des Anwenders
  • Grenzen der Validation
Mehr erfahren

Aufbau

Inhouse-Schulung (IHS)

Empfohlene Dauer

4, 6 oder 8 UE

Zielgruppe

Mitarbeiter verschiedener Professionen aus der Pflege/ Therapie/ Betreuung und angrenzender Bereiche (ambulant/ stationär/ teilstationär)

Zertifikat

Zertifikat titus seminare

Lehrmaterial

Skript & Handout , weiteres Arbeitsmaterial wird nach Bedarf zur Verfügung gestellt

Kosten

Hier informieren

Ähnliche Themen

Demenz I,
Demenz II,
Validation I,
Kommunikation & Umgang mit dementiell Erkrankten,
Biographiearbeit - was wirklich wichtig ist!,
Lebenswelten & Gefühlslogik,
Zum Umgang mit herausforderndem Verhalten

 

Demenziell Erkrankte im Krankenhaus

T-Komm-Gpsy-106

  • Die Lebenswelt demenziell Erkrankter
  • Die Institution Krankenhaus und der Demenzkranke
  • Demenzspezifische Umgangsformen & Kommunikation
  • Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen
  • Zusammenarbeit mit Angehörigen
  • Aufnahme- und Entlassungsmanagement und Ablaufplanung
Mehr erfahren

Aufbau

Inhouse-Schulung (IHS)

Empfohlene Dauer

4, 6 oder 8 UE

Zielgruppe

Mitarbeiter verschiedener Professionen aus der Pflege/ Therapie/ Betreuung und angrenzender Bereiche (ambulant/ stationär/ teilstationär)

Zertifikat

Zertifikat titus seminare

Lehrmaterial

Skript & Handout , weiteres Arbeitsmaterial wird nach Bedarf zur Verfügung gestellt

Kosten

Hier informieren

Ähnliche Themen

Demenz I,
Demenz II,
Gerontopsychiatrische Krankheitsbilder
Validation I,
Validation II,
Kommunikation & Umgang mit dementiell Erkrankten,
Lebenswelten & Gefühlslogik,
Zum Umgang mit herausforderndem Verhalten

 

Beratend kommunizieren

T-Komm-Gpsy-107

  • Psychoedukation mit Erkrankten und Angehörigen
  • Hilfe zur Selbsthilfe in der Alltagsbewältigung
  • Probleme erkennen , Orientierung geben, Entscheidungen erleichtern
  • Persönlichkeitsveränderungen und Pflegebedarf kommunizieren
  • Unterstützungs- und Entlastungsmöglichkeiten
  • Nähe schenken, Distanz wahren, Grenzen setzen
Mehr erfahren

Aufbau

Inhouse-Schulung (IHS)

Empfohlene Dauer

4, 6 oder 8 UE

Zielgruppe

Mitarbeiter verschiedener Professionen aus der Pflege/ Therapie/ Betreuung und angrenzender Bereiche (ambulant/ stationär/ teilstationär)

Zertifikat

Zertifikat titus seminare

Lehrmaterial

Skript & Handout , weiteres Arbeitsmaterial wird nach Bedarf zur Verfügung gestellt

Kosten

Hier informieren

Ähnliche Themen

Beratung von Angehörigen gerontopsychiatrisch Erkrankter,
Wohnraumanpassung,
Selbstständigkeitstraining im stationären und ambulanten Bereich,
Selbstständigkeitstraining (ATL) mit gerontopsychiatrisch Erkrankten
Ambulante Ergotherapie mit gerontopsychiatrischem Klientel

 

 

Zwischen ROT und Validation - für ambulant Tätige

T-Komm-Gpsy-108

  • Zwischen Selbsthilfe und Dienstleistung - Interventionen in der Häuslichkeit
  • Gefühle, Bedürfnisse und Überzeugungen dementiell Erkrankter
  • Elemente des ROT und der Validation – Ziele und Anwendbarkeit
  • Lebenswelten erkennen und abgrenzen
  • Tagesformabhängig kommunizieren
  • Herausfordernden Situationen professionell begegnen
Mehr erfahren

Aufbau

Inhouse-Schulung (IHS)

Empfohlene Dauer

4, 6 oder 8 UE

Zielgruppe

Mitarbeiter verschiedener Professionen aus der Pflege/ Therapie/ Betreuung und angrenzender Bereiche (ambulant/ stationär/ teilstationär)

Zertifikat

Zertifikat titus seminare

Lehrmaterial

Skript & Handout , weiteres Arbeitsmaterial wird nach Bedarf zur Verfügung gestellt

Kosten

Hier informieren

Ähnliche Themen

Demenz I,
Demenz II,
 
Kommunikation & Umgang mit dementiell Erkrankten,
Validation I,
Validation II,
Zum Umgang mit herausforderndem Verhalten

 

ROT - Realitätsorientierungstraining

T-Komm-Gpsy-109

  • Historie, Erfahrungen, Auseinandersetzungen
  • ROT – Grundlagen, Ziele, Zielgruppen und Anwendbarkeit
  • 24-Stunden-Programm und Gruppenkonzept
  • Fördern statt Überforden – Medieneinsatz beim ROT
  • Die Bedeutung der Milieugestaltung beim ROT
  • Interventionen und Gestaltungsmöglichkeiten
Mehr erfahren

Aufbau

Inhouse-Schulung (IHS)

Empfohlene Dauer

4, 6 oder 8 UE

Zielgruppe

Mitarbeiter verschiedener Professionen aus der Pflege/ Therapie/ Betreuung und angrenzender Bereiche (ambulant/ stationär/ teilstationär)

Zertifikat

Zertifikat titus seminare

Lehrmaterial

Skript & Handout , weiteres Arbeitsmaterial wird nach Bedarf zur Verfügung gestellt

Kosten

Hier informieren

Ähnliche Themen

Demenz I,
Demenz II,

Gerontopsychiatrische Krankheitsbilder,
Kommunikation & Umgang mit dementiell Erkrankten,
Validation I,
Validation II,
Zwischen ROT und Validation - für ambulant Tätige,
Zum Umgang mit herausforderndem Verhalten