Auf dem aktuellen Stand des Wissens                                                                           → QPR-Update 11/2019 ←

MDK/QPR

Das neue System der Qualitätssicherung schaut person-zentriert auf den pflegebedürftigen Menschen und legt dabei seinen Fokus auf die Mobilität und Selbstständigkeit, die kognitiven Möglichkeiten, die gesundheitliche Entwicklung und das individuelle und soziale Wohlbefinden der Klienten. Die Strukturqualität und die bislang herausragende Bedeutung der Dokumentationsleistungen treten dabei mehr in den Hintergrund. Die Qualitätsbewertung gestaltet sich ergebnisorientiert und berücksichtigt dabei was für eine gute Versorgung tatsächlich relevant und auch umsetzbar ist. Einen besonderen Stellenwert bekommt der mündliche Austausch mit den Pflegekräften vor Ort. Ein fachliches Gespräch, insbesondere die plausible Darstellung von Versorgungssituationen und Pflegehandlungen bekommen eine hohe Gewichtung.

Sind Sie fit und bereit für die nächste Prüfung? Wir helfen gerne.

 

Die neue MDK-Prüfung

T-MDK-100

  • Vorstellung der neuen QPR
  • Bedeutung der Ergebnisqualität
  • Säulen der Qualitätsdarstellung
  • Die indikatorengestützte Erfassung
  • Merkmalskombination von Risikogruppen
  • Die sechs Qualitätsbereiche und ihre Aspekte
  • Plausibilitätskontrolle & Gesamtbeurteilung

 

Aufbau

Inhouse-Schulung (IHS)

Empfohlene Dauer

4, 6 oder 8 UE

Zielgruppe

Mitarbeiter aus der Pflege (stationär)

Zertifikat

Zertifikat titus seminare

Lehrmaterial

Skript & Handout , weiteres Arbeitsmaterial wird nach Bedarf zur Verfügung gestellt

Kosten

Hier informieren

   

 

Die indikatorengestützte Ergebniserfassung

T-MDK-101

  • Eine neue Beurteilung von Ergebnisqualität
  • Die Indikatoren und ihre Definitionen
  • Risikogruppen identifizieren
  • Durchführung der Ergebniserfassung
  • Selbstständigkeit und kognitive Fähigkeiten
  • Weitere bedeutende Versorgungsergebnisse
  • Datenqualität und Plausibilitätskontrolle

Aufbau

Inhouse-Schulung (IHS)

Empfohlene Dauer

1,5 Tage ( nach Empfehlung des IPW an der Universtität Bielefeld)

= 12 UE, freie Aufteilung möglich.

Zielgruppe

Pflegefachkräfte

Zertifikat

Zertifikat titus seminare

Lehrmaterial

Skript titus seminare

Das Schulungsmaterial wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) vom Institut für Pflegewissenschaft an der Universtität Bielefeld erstellt und herausgegeben.

Kosten

Hier informieren

   

 

Rhetorisch fit für den MDK

T-MDK-102

  • Das neue System der QPR
  • Die Bedeutung der Plausibilität
  • Ergebnisse überzeugend präsentieren
  • Sachverhalte erklären & Statements abgeben
  • Authentisch und selbstbewusst auftreten
  • Plausibel argumentieren

Aufbau

Inhouse-Schulung (IHS)

Empfohlene Dauer

4, 6 oder 8 UE

Zielgruppe

Mitarbeiter verschiedener Professionen aus der Pflege (stationär), nach Bedarf Mitarbeiter aus der Therapie/ Betreuung und angrenzender Bereiche

Zertifikat

Zertifikat titus seminare

Lehrmaterial

Skript & Handout , weiteres Arbeitsmaterial wird nach Bedarf zur Verfügung gestellt

Kosten

Hier informieren

   

 

Das neue Begutachtungsinstrument und die QPR

T-MDK-103

  • Konzeption des Begutachtungsverfahrens (NBA)
  • Die Module der Begutachtung
  • Die Nutzung der Ergebnisse für die neuen QPR
  • Anwendung für das interne Qualitätmanagement
  • Praxisnahe Umsetzungsbeispiele, z.B. Pflegevisiten

Aufbau

Inhouse-Schulung (IHS)

Empfohlene Dauer

4, 6 oder 8 UE

Zielgruppe

Mitarbeiter verschiedener Professionen aus der Pflege (stationär)

Zertifikat

Zertifikat titus seminare

Lehrmaterial

Skript & Handout , weiteres Arbeitsmaterial wird nach Bedarf zur Verfügung gestellt

Kosten

Hier informieren